Blog

Blog Teaser

.

Weihnachten, Rauhnächte, Innehalten - oder doch eher Stress?

| von Alexandra Schwarz-Schilling

Der Dezember ist ja schon ein besonderer Monat, geprägt von widersprüchlichen Energien. Für viele ist - gerade auch im beruflichen Kontext - hauptsächlich Jahresendhektik präsent. Andere leiden unter Vorweihnachtsstress mit vielen Verpflichtungen. Gleichzeitig ist der Dezember der Monat, der in uns die Erwartung weckt innezuhalten, die besondere Qualität der Advents- und Weihnachtszeit zu genießen, Weihnachtsfeiern und gemütliche Stunden bei Kerzenschein zu erleben und "besinnlich" zu sein, was auch immer das im Einzelnen heißen mag. Ein ganz schöner Spagat also, den wir da hinlegen sollen.

Oft hoffen wir, dass der ganze Stress dann mit den eigentlichen Weihnachtstagen vorbei sein wird und wir dann "zwischen den Jahren" endlich zur Ruhe kommen. Bei manchen ist das auch so. Bei vielen auch nicht.

 

Weiterlesen …

Was Paare bewegt oder wie man Paare coacht

| von Christin Colli

Viele Paare kamen im letzten Jahren zum Coaching. Meist kamen sie in einer Situation, in der sie sich am Tiefpunkt ihrer Beziehung sahen und allein einfach nicht mehr weiter wussten. Wenn überhaupt noch Kommunikation in Form von Gesprächen stattfand, vergrößerte jedes Gespräch untereinander die Eskalation und  den Frust auf beiden Seiten. Sie ahnten, dass sie auf diese Weise über kurz oder lang auseinander gehen würden. Doch bevor es dazu käme, wollten sie prüfen, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, zusammen zu bleiben, weil das der eigentlichen Sehnsucht von beiden entsprach.

 

Weiterlesen …

Möchten Sie mehr Anerkennung?

|

Viele Menschen klagen über mangelnde Anerkennung. Sowohl im Job, als auch im Privatleben sind wir in Deutschland mit Anerkennung nicht gerade großzügig - haben wir doch eine Kultur, die eher auf Fehler und Schwächen hinweist als auf das was gut läuft. Die verschiedensten Schulreformen haben sich darum bemüht, wenigstens bei den Kleinsten doch auch hin und wieder zu ermutigen und zu loben anstatt wie früher auch dort immer nur auf dem rumzuhacken, was nicht gut genug scheint. Dafür mussten allerdings viele Wissenschaftler bemüht werden, die nicht müde wurden darauf hinzuweisen, dass Lernen besser und effektiver möglich ist, wenn man die Kinder für ihre Stärken belohnt und sie ermutigt diese weiter auszubauen. Das scheint in den Grundschulen in Deutschland inzwischen tatsächlich angekommen zu sein. Und auch Eltern sind äußerst bemüht die lieben Kleinen aufzubauen. Darüber hinaus sieht es jedoch weiterhin recht trostlos aus.

Weiterlesen …

Sag mir wo die Männer sind

|

Was unterscheidet Ihre Ausbildung von anderen Instituten?", fragte jüngst eine Frau am Telefon, die sich für unsere Coachingausbildung interessierte. Wir besprachen detailliert unser Ausbildungskonzept, dann resümierte die Interessentin: "Naja, und außerdem sind sie ausschließlich Frauen!" Immer wieder begegnet uns diese Frage: Warum arbeiten bei Ihnen nur Frauen? Manch einer verpackt es als Feststellung: "Mir ist aufgefallen, bei Ihnen arbeiten ja keine Männer..." Fakt ist, die Tatsache, dass unser Team weiblich besetzt ist, scheint zu verwundern.

Weiterlesen …

Kommentare: 2 | Kommentare anzeigen