Coaching Ausbildung 1

Der Mensch als Ganzes steht in unserer Ausbildung zum Coach im Zentrum. Wir gehen davon aus, dass sich die Grundthemen des Menschen sowohl im Beruflichen als auch im Privaten zeigen. Daher wirken sich Verständnis und Klarheit in einem Bereich auch auf andere Lebensbereiche aus. Der Anspruch der Weiterbildung in Berlin ist es, den Teilnehmer*innen tiefe Selbsterkenntnis und Transformation zu ermöglichen und ihnen die dazu notwendige Haltung sowie methodisches Handwerkszeug zu vermitteln.

Wir verstehen Coaching als hervorragendes Instrument, Klarheit über eigene Bedürfnisse, Wünsche und Absichten zu bekommen und diese zu verwirklichen. Dieses Wissen und die Kompetenz, auch andere dabei zu unterstützen, geben wir interessierten Menschen weiter, die sich auf höchstem Niveau professionalisieren wollen. In unserem Coaching-Ausbildungsinstitut arbeiten wir methodenübergreifend und praxisbezogen mittels intensiver Gruppen- und Einzelarbeit. Unser Angebot richtet sich an Menschen, die über das Alltägliche hinaus Sinnhaftigkeit und nachhaltigen Wandel suchen.

In unserem zertifiziertem Ausbildungsinstitut können Sie sich zum systemisch-integrativen Coach ausbilden lassen. Ziel der systemischen Ausbildung ist es, unsere Absolventen optimal auf den Markt vorzubereiten, um eigenständig als Coach im beruflichen und privaten Kontext arbeiten zu können. Dafür entwickeln die Teilnehmer*innen ein individuell stimmiges Konzept.

Kommen Sie jetzt zu einem unserer kostenlosen und unverbindlichen Informationsabende. Einmal monatlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, uns, unser Institut und unsere Ausbildungen in entspannter Atmosphäre kennenzulernen.

Nächster Start:

15. September 2018 –
Einstieg noch möglich

Coaching Ausbildung 1 Kompakt

Sie suchen nach einer intensiven Coaching-Ausbildung? Am 04.02.2019 startet unser nächster 3-monatiger Kompaktkurs in Berlin.

Unsere Coaching-Ausbildung und unser Institut sind vom Deutschen Coaching Verband (DCV e.V.) zertifiziert und ermöglichen nach Abschluss beider Ausbildungen (Coaching Ausbildung 1 und Coaching Ausbildung 2) die Zertifizierung beim DCV e.V.

Weitere Informationen zu unserer Coaching-Ausbildung

Warum eine Coaching-Ausbildung?

Die wichtigste Kompetenz, die ein Coach ausbilden muss, ist die Fähigkeit, eine tragfähige Beziehung zu seinem Klientel aufzubauen und zu halten. Gelingt ihm das im Coaching, lässt es sich auch auf andere Bereiche übertragen. Dazu ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit eine wichtige Voraussetzung. Die Bewusstheit über den eigenen Entwicklungsstand und die Bereitschaft zur Selbstreflexion ermöglichen es, mit einem anderen Menschen in Kontakt zu treten, wirklich zuhören zu können und unterstützende Fragen zu stellen, um gemeinsam passende Lösungen zu entwickeln, welche die Weiterentwicklung in einem sicheren Rahmen für das Klientel gewährleisten. Daher begeben sich die Teilnehmer*innen während der Ausbildung in einen persönlichen Entwicklungsprozess. Dadurch lernen Sie sich selbst und andere besser kennen und bekommen Handwerkszeug, Ihr Umfeld und damit die Welt ein Stückchen besser zu machen. Sie arbeiten schon während der Coaching-Ausbildung mit echten Klienten und Klientinnen und wenden so an, was Sie gelernt haben.

Wie ist der Aufbau der Ausbildung?

Unsere zertifizierte Ausbildung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen, die entsprechend dem Professionalisierungswunsch der Teilnehmer*innen einzeln gebucht werden. Die Coaching-Ausbildung 1 in Berlin umfasst 7 Einheiten à 2 Tage in 7 Monaten (oder 3 Einheiten im Kompaktformat) und schließt mit einem Zertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung der Coaching Spirale® GmbH ab. Coaching-Ausbildung 2 umfasst 4 Einheiten à 2 Tage in 4 Monaten und schließt mit einem Zertifikat über eine vom DCV zertifizierte Ausbildung ab.

Wozu dient ein Zertifikat?

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der Coachingausbildung 1 und 2 erhalten ein Ausbildungszertifikat über eine vom Deutschen Coaching Verband e.V. (DCV) zertifizierte Ausbildung. Sie haben damit die Gewissheit, dass Ihre Qualifikation den Qualitätsanforderungen an professionell tätige Coaches genügt. Das erleichtert den Erstkontakt mit Kunden und Kundinnen. Darüber hinaus haben Sie eine wesentliche Voraussetzung erfüllt, um sich auch als Coach beim DCV oder einem anderen Fachverband zertifizieren zu lassen.

Wie ist der Ablauf?

In der Ausbildung werden Theorie und Praxis vermittelt. Auf eine theoretische Einheit folgen stets praktische Übungen in verschiedenen Formaten, um das Wissen anzuwenden und zu vertiefen. Wir arbeiten methodenübergreifend, das bedeutet, dass wir unterschiedliche Methoden vermitteln, aber auch miteinander verknüpfen. Viele Methoden haben wir weiterentwickelt, etwa das Eisbergmodell. Doch jede Methode ist nur so gut wie die Haltung, in die sie eingebettet ist. Diesen Zusammenhang stellen wir immer wieder her. Unsere Haltung der Welt und den Menschen gegenüber ist zutiefst wertschätzend und konstruktiv. Schwerpunkt unserer Coaching Ausbildung in Berlin ist eine intensive Gruppen- und Einzelarbeit. Wir begleiten unsere Teilnehmer in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess und bieten einen sicheren Rahmen für eine tiefgreifende, bewusste Transformation. Gleichzeitig lernen Sie, andere zu unterstützen. Denn das Live – Coaching der Teilnehmer wird in die Einheiten integriert. So erleben Sie immer wieder Coachingsituationen aus unterschiedlichen Perspektiven und geführt von verschiedenen Coaches. Dieses Lernen am Modell ist der effektivste Weg, sich weiterzubilden, und unsere Alumnis beschreiben diese Live-Coachings vor der Gruppe als besonders hilfreich. Schon während der Ausbildung zum Coach arbeiten Sie mit echten Klienten und Klientinnen und wenden so direkt an, was Sie gelernt haben. Wollen Sie Coach werden, können Sie im Rahmen der Weiterbildung zwei Mal mit Ihrem Übungsklientel zur Supervision kommen. Sie coachen dann im Beisein einer zertifizierten Ausbilderin und bekommen direkte Hilfestellung während der Sitzung sowie direktes Feedback nach der Sitzung – ein besonders effektives Werkzeug. Höhepunkt zum Ende der Coaching Ausbildung 1 ist die Präsentation eines individuellen Coachingkonzeptes unserer Teilnehmer*innen. Hierbei zeigen sich klare Interessenschwerpunkte bezüglich der Art und der Zielgruppe des Coachings. Im Konzept verbinden sich bisherige Lebenserfahrungen mit der gewonnenen Coachingkompetenz zu etwas Einzigartigem. Indem Sie sich schon während der Coaching Weiterbildung mit dem wichtigen Thema Akquise von eigenem Klientel auseinandersetzen, sind Sie optimal auf Ihr neues Berufsfeld vorbereitet.

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

Von unserer Coachingausbildung profitieren angehende Coaches und bereits tätige Coaches, Trainer*innen oder Berater*innen (z.B. Anwält*innen, Dozent*innen, Personal- und Organisationsentwickler*innen, Projektmanager, Ärzte und Freiberufler*innen), ob selbstständig oder angestellt. Einige unserer Teilnehmer*innen sind Menschen, die sich beruflich neuorientieren wollen. Dafür bietet diese Weiterbildung einen hervorragenden Rahmen. Unserer Erfahrung nach möchte etwa ein Drittel nach der Ausbildung als Coach arbeiten. Ein weiteres Drittel plant, die gelernten Fähigkeiten in ihren Beruf zu integrieren. Ein Teil nutzt unser Angebot hauptsächlich für eine beschleunigte tiefgreifende persönliche Entwicklung. Voraussetzung für die Teilnahme ist entweder ein abgeschlossenes Studium oder 5 Jahre Berufserfahrung. In besonderen Fällen sind Ausnahmeregelungen möglich. Diese werden individuell im Eignungsgespräch vereinbart. Wenn Sie sich für die Coachingausbildung interessieren, raten wir grundsätzlich, einen Informationsabend zu besuchen, um uns und unsere Arbeitsweise kennenzulernen. Zur Bewerbung für die Ausbildung bitten wir um einen tabellarischen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben. Daraufhin findet ein Vorgespräch mit Christin Colli oder Alexandra Schwarz-Schilling statt.

Bildungsurlaub und Bildungsprämie

Alle unsere Weiterbildungen sind nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) und dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz (BbgWBG) als Bildungsurlaub anerkannt. Zur Beantragung wenden Sie sich gerne an uns. Weitere Informationen dazu finden Sie für Berlin hier und für Brandenburg hier. Seit Juli 2017 ist unsere Coachingausbildung wieder über das Programm „Bildungsprämie“ förderfähig. Hierüber können Erwerbstätige bis zu einer bestimmten Einkommengrenze eine Förderung in Höhe von 500 Euro erhalten. Bitte beachten Sie, dass die Bildungsprämie vor der Anmeldung beantragt werden muss. Eine Übersicht bietet diese Infografik. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.bildungspraemie.info

Zusätzliche Serviceangebote für unsere Ausbildungsteilnehmer*innen

Zwischen den einzelnen Ausbildungseinheiten treffen sich die Teilnehmer*innen mindestens ein Mal in kleinen Lerngruppen, um die Inhalte weiter zu vertiefen. Diese Treffen werden von den Teilnehmer*innen eigenständig organisiert. Zusätzlich bietet die Coaching Spirale zwischen den Einheiten jeweils ein optionales, moderiertes Übungstreffen zum Thema der vorangegangenen Einheit an. Ab der 2. Einheit können eigene Coachings mit Probeklientel durchgeführt werden. Bis zum Ausbildungsende können die Teilnehmer*innen zwei Coaching-Gespräche durch einen Lehrcoach supervisieren lassen. Für das Zertifikat ist eine Supervision obligatorisch. Nach Ende der Ausbildung bieten wir unseren Teilnehmer*innen ein Assistentenprogramm, in dem Sie Inhalte vertiefen und wiederholen und wertvolle Weiterbildungstunden sammeln können. Diese Weiterbildungsstunden können für die Zertifizierung beim Deutschen Coaching Verband e. V. angerechnet werden. Außerdem bekommen Assistent*innen freie Einzelcoachings bei unseren Ausbilderinnen. Alle Informationen zu unserem Assistentenprogramm finden Sie hier.

Die sieben Einheiten der Coachingausbildung 1

Im folgenden finden Sie einen Überblick über die inhaltliche Aufteilung. Für die Coaching Ausbildung 1 im Kompaktformat informieren Sie sich dazu bitte hier.

1. Einheit: Theoretische Wurzeln & Ethik
  • Theoretisches Fundament und begriffliche Definition unseres Coaching Ansatzes
  • Das Coachingmodell der Coaching Spirale®
  • Ethische und philosophische Grundlagen von Coaching
  • Grundlagen der Rational-Emotiven Therapie (RET) nach Grieger und Ellis
  • Die Wurzel des Konstruktivismus: Paul Watzlawick

Die erste Ausbildungseinheit wird einzeln gebucht. Danach können Sie entscheiden, ob Sie die Ausbildung fortführen.

2. Einheit: Modell der Identitäten
  • Vorgespräch & Auftragsklärung
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
  • Unterbrechungsmodell
  • Anwendung des Coachingmodells der Coaching Spirale® auf die Arbeit mit den Identitäten
  • Methoden der Hypnotherapie: geführte Prozesse
  • Unterscheidung Coaching / Therapie
  • Die Phasen eines Coachingprozesses
3. Einheit: Beziehungsklärung & Kommunikation
  • Die Rolle der Eltern bei der Etablierung individueller Muster
  • Vervollständigen unvollständiger Beziehungen
  • Wahrnehmungsmodell: Was Ist vs. Interpretation
  • Systemisches Denkmodell und Kommunikation
  • Systemische Aufstellung
  • Dokumentation von Coachingprozessen
  • Verträge im Coaching
4. Einheit: Enneagramm
  • Das Enneagramm im Coaching
  • Die 9 Typen und ihre Beziehungsdynamik
  • Das Enneagramm als Entwicklungsmodell
  • Anforderungen an ein Coachingkonzept
5. Einheit: Grundängste
  • Vertiefung des integrativen Coachingmodells
  • Auftragscoaching und Dreiecksverträge
  • Grundängste und daraus entstehende Strategien
  • Sokratische Dialogmethode
  • Abschluss von Coachingprozessen
6. Einheit: Mission Statement & Positionierung als Coach
  • Eigenes Coachingangebot
  • Akquise, Zielgruppe & Netzwerk
  • Wertearbeit
  • Formulierung des eigenen Mission Statement
  • Klarheit über persönliche Lebensvision
  • Coaching in Entscheidungs- bzw. Veränderungsprozessen
7. Einheit: Teamdynamik & Konzeptpräsentation
  • Teamanalyse und Teamtypen
  • Konflikte in Teams
  • Coaching als Instrument der Organisationsentwicklung, Interner vs. Externer Coach
  • Gestaltung von Übergängen
  • Vorstellung des eigenen Coachingkonzeptes

Termine

Kurs 30

September | Einstieg noch möglich

Sa – So 15.09. – 16.09.2018
Sa – So 20.10. – 21.10.2018
Sa – So 17.11. – 18.11.2018
Sa – So 15.12. – 16.12.2018
Sa – So 19.01. – 20.01.2019
Sa – So 16.02. – 17.02.2019
Sa – So 16.03. – 17.03.2019

Abschluss
Zertifikat der Coaching Spirale GmbH

 

Informationen

Zeiten
1. Tag 10:00 bis 19:00 Uhr
2. Tag 10:00 bis 18:30 Uhr

Ort
In den Räumen
der Coaching Spirale

Teilnehmer*innen
20 zu vergebende Plätze

Kurs 32

Beginn: März 2019

Sa – So 09.03. – 10.03.2019
Sa – So 06.04. – 07.04.2019
Sa – So 04.05. – 05.05.2019
Sa – So 01.06. – 02.06.2019
Sa – So 10.08. – 11.08.2019
Sa – So 14.09. – 15.09.2019
Sa – So 05.10. – 06.10.2019

Abschluss
Zertifikat der Coaching Spirale GmbH

Hier finden Sie Informationen zu den Kosten der Ausbildung

Privatpersonen 4.950,00 € inkl. MwSt. Frühbucherrabatt: 300 € (bis 2 Monate vor Beginn der Ausbildung)
Unternehmen 5.930,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherrabatt: 300 € (bis 2 Monate vor Beginn der Ausbildung)
Ratenzahlung
Sie möchten in Raten zahlen? Sprechen Sie uns einfach an.

Ausbildungsleitung

Alexandra Schwarz-Schilling

Dipl.-Betriebswirtin
Dipl.-Psychologin
Seniorcoach und Lehrcoach
(DCV e.V.)
Coach seit 1997

Christin Colli

Diplomlehrerin
Seniorcoach und Lehrcoach
(DCV e.V.)
Coach seit 1996

Sie haben Fragen

zu unseren Seminaren oder wollen sich allgemein über das Thema Coaching informieren?
Sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Sie!

Xing
Schreiben Sie uns
SOCIALICON
SOCIALICON