Sandra Kühnle

Sandra Kühnle

  • Dipl.-Psychologin

  • Industriekauffrau

  • Zertifizierter Coach

  • Tätigkeit als Coach seit 2010

Arbeitsschwerpunkte

  • Ausbildungsleitung
  • Seminarleitung
  • Einzelcoaching 
  • Bewerbungscoaching
  • Persönliche & berufliche Entwicklung

Ausbildung

  • Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der FernUniversität Hagen
  • Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Daimler AG, Stuttgart
  • Coaching Ausbildung bei der Coaching Spirale GmbH, Berlin

 

Berufserfahrung und Stationen

seit Sep 2017

  • freiberuflicher Coach

von 2014 bis 2017

  • Geschäftsführerin & Gesellschafterin der Coaching Spirale GmbH

2010 bis 2014

  • Coach in Kooperation mit der Coaching Spirale GmbH

2009 bis 2010

  • Praktikum und studentische Hilfskraft bei der Coaching Spirale GmbH

2009

  • Praktikum in der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik, Charité Universitätsklinikum Berlin

2008 bis 2009

  • Praktikum im Bereich Human Resources, Roland Berger Strategy Consultants Holding GmbH, München

2006 bis 2007

  • Studentische Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie, Freie Universität Berlin

1998 bis 2006

  • Kaufmännische Sachbearbeiterin Verkaufssteuerung und Vertriebsnetzentwicklung Daimler AG, Mercedes-Benz Vertriebsorganisation Deutschland, Berlin

 

Persönliches

Sandra Kühnle kennt das Ausbildungsinstitut von allen Seiten. Sie hat ihre Coachingausbildung hier genossen, seit 2012 gehört sie zur Ausbildungsleitung. Sie liebt es, Wissen weiterzugeben und die Teilnehmer in ihren Entwicklungsprozessen über einen längeren Zeitraum zu begleiten. Sandra Kühnle kommt aus der Wirtschaft und hat als Industriekauffrau einige Jahre in einem großen Konzern gearbeitet. Als Diplom- Psychologin und Coach verbindet sie Themen individueller Weiterentwicklung mit ihrem Blick für Organisationen, Prozesse und Strukturen. Ihr ist es wichtig, Veränderungen im Zusammenhang von Gesellschaft, Institution und Individuum zu denken. Sie ist der innovative Motor der Coaching Akademie Berlin. Dazu gehört auch, Theorien und Methoden im Wandel der Zeit neu zu verknüpfen und den Transfer in die Anwendung zu vollziehen.

Warum ich Coach geworden bin und was mich als Coach ausmacht

Mich interessiert, was Menschen antreibt. Während meiner mehrjährigen Berufstätigkeit in der Wirtschaft konnte ich ein gutes Verständnis dafür entwickeln, wie Organisationen strukturiert sind, wie sie funktionieren und wie die Kommunikationsprozesse dort ablaufen. Gleichzeitig begann ich mich mehr und mehr dafür zu interessieren, wie Menschen zu ihrem Beruf kommen, wie sie sich darin entwickeln und welche Ziele sie für ihr Leben verfolgen. Mein Psychologiestudium ergänzt meinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund auf für mich ideale Weise, denn mit der Kombination aus beidem kann ich das tun, was mir am meisten Spaß macht: Menschen auf ihrem Weg begleiten, sie dabei unterstützen, ihr Potenzial zu entfalten und für sich den richtigen Platz zu finden.

Was mir am Herzen liegt

Solidarität und Gemeinschaft, die Verbundenheit zwischen Männern und Frauen, die Entfaltung des schöpferischen Potenzials der Menschen.