Möchten Sie mehr Anerkennung

Viele Menschen klagen über mangelnde Anerkennung. Sowohl im Job, als auch im Privatleben sind wir in Deutschland mit Anerkennung nicht gerade großzügig – haben wir doch eine Kultur, die eher auf Fehler und Schwächen hinweist als auf das was gut läuft. Die verschiedensten Schulreformen haben sich darum bemüht, wenigstens bei den Kleinsten doch auch hin und…

mehr lesen

Der Boom an Coaching Ausbildungen…

Der Boom an Coaching Ausbildungen dokumentiert die Sehnsucht nach Selbsterkenntnis und anderen Werten. Das Coaching boomt, ist nichts Neues. Coaching boomt in mehreren Richtungen. Zum Einen wird Coaching in immer mehr Branchen für vielseitige Themen nachgefragt.

mehr lesen

Das weibliche Prinzip

Die Dominanz des männlichen Prinzips in den globalen Strukturen und Institutionen gefährdet unsere Wirtschaft, aber nicht nur das: Sie zerstört langfristig auch unsere Lebensgrundlage. Wir alle ahnen, dass uns die wirklichen Krisen erst noch bevorstehen. Die Finanz- und Wirtschaftskrise der letzten Monate war ein zartes Signal, dass wir etwas ändern sollten.

mehr lesen

Frauen in Führungspositionen

Jährlich wiederholt sich die Nachricht, dass Frauen in Führungspositionen in Deutschland nach wie vor völlig unterrepräsentiert sind. Auch die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen in gleichen Positionen und Berufen klafft nach wie vor um circa 25 % auseinander.

mehr lesen

Das Tempo der Veränderung

Das Leben ist ein ständiger Veränderungsprozess. Wir können uns nicht nicht verändern. Wir haben entweder die Möglichkeit, uns zu entfalten oder uns zusammenzuziehen. Bei uns Menschen gibt es, genau wie in der Natur Wachstumsschübe und Ruhephasen. Allerdings ist unser Umgang damit oft viel weniger entspannt als der von Mutter Natur.

mehr lesen

Wozu sind wir kreativ

Kreativität ist ein Wort mit Ausstrahlung. Kreativwirtschaft ist ein Begriff, der einigen Glamour hat. Verbindet man traditionell mit dem Begriff Kreativität hauptsächlich künstlerische Tätigkeiten, wie singen, tanzen, malen und musizieren, so bedeutete kreatives Arbeiten in den 80iger und 90iger Jahren hauptsächlich in der Werbung tätig zu sein.

mehr lesen

Selbst und Ständig

Viele Menschen haben gute Ideen und träumen von einem Leben in Selbständigkeit. Herr oder Frau seiner Zeit zu sein, die Arbeit selber einteilen zu können das erscheint oft als attraktive Alternative zum Druck vom Vorgesetzen oder den ständigen strategischen Positionierungsbemühungen im Unternehmen.

mehr lesen

Ziel erreicht- und dann?

Wozu setzen Menschen sich Ziele? Ziele spornen an, Ziele machen messbar, sie geben eine Ausrichtung und sie geben unserem Leben einen Sinn. Tatsächlich ist wahre Zufriedenheit eine Folge davon, zu wissen, was man will und seinen Fokus darauf zu richten. Dies ist nicht etwa gleichzusetzen mit dem Erreichen von Zielen.

mehr lesen

Die „richtige“ Entscheidung

Ständig sind wir aufgefordert Entscheidungen zu treffen. Von der relativ einfach anmutenden Kaufentscheidung im Supermarkt oder Geschäft bis hin zu hochkomplexen Entscheidungen über das nächste Investitionsprojekt, den „richtigen“ Arbeitsplatz, einen Wohnortwechsel oder wie es in der Partnerschaft weitergehen soll.

mehr lesen

Fülle-Innen erschaffen wird außen sichtbar

Jetzt beginnt der Wonnemonat Mai, der Monat, der wohl ähnlich wie der Erntedankmonat September mit am meisten die natürliche Fülle repräsentiert. Überall sprießt und blüht es, die Blätter kommen jetzt vollends in Ihre Entfaltung. Die überschäumende Natur erinnert uns daran, dass das Leben Fülle und Überfluss für uns bereithält. Wir dürfen genießen und uns daran laben.

mehr lesen

Doppelkarriere

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist längst kein reines Frauenthema mehr. Eine immer größer werdende Zahl von Paaren wünscht sich eine partnerschaftliche Aufteilung von Beruf und Familie, laut Zahlen von 2012 immerhin 60%. Dennoch fällt es vielen Paaren schwer, diesen Wunsch umzusetzen – nur 14 % gelingt dies.

mehr lesen
Xing
Schreiben Sie uns
SOCIALICON
SOCIALICON